Freitag, 25. Oktober 2013

[Rezension] René Junge - Legenden aus der Zwischenwelt





Sie mögen harten, bösen und intelligenten Horror? Dann herzlich willkommen in der Zwischenwelt! 

Wenn Sie dieses Buch lesen, lassen Sie besser das Licht brennen. Sie können der Dunkelheit nicht trauen, glauben Sie mir... 

Die 5 Storys 

1. Animal Inside: Ben Leary entdeckt im Internet ein Wundermittel. Animal Inside verspricht, aus jeder Frau ein sexhungriges Biest zu machen. Ben greift zu, und das Unheil nimmt seinen Lauf. Das Mittel hält, was es verspricht… 

2. Stan: Stan zieht Frauen magisch an. Doch wehe der arglosen Frau, die mit ihm in seine Wohnung geht, denn der vermeintliche Sunnyboy ist ein Psychopath ersten Ranges. 

3. Dreamdevil: Erschien bereits in einer Anthologie. Eine Lesermeinung dazu: "Und da kommt sie: Mein Highlight! Ich bin bekennender Stephen King Fan, weil ich seine Schreibe einfach einmalig finde. Hier ist dem lieben Herrn Junge etwas gelungen, wovon ich nicht gedacht hätte, dass das noch jemand so beherrscht. Junge treibt ein Katz und Maus Spiel mit dem Leser. Wirre Figuren treten auf den Plan. Der Schluss ist schocking a la ES. Genial." 

4. Unberührbar: Für Mitchell Dunn beginnt ein Alptraum, als er nach einer exzessiven Nacht an einem Busbahnhof in ein Massaker gerät. Ein verwirrter Mann tötet viele der anwesenden Menschen, indem er sie einfach nur berührt. Als Letzter ist Mitchell an der Reihe. Doch ihm kann die Berührung des Irren nichts anhaben. Dass sein Leben in diesem Moment trotzdem bereits ruiniert ist, ahnt er nicht. 

5. Die Weltlosen: Norah Parcs führt ein kleines Antiquariat in einer heruntergekommen Gegend. Die Geschäfte laufen schlecht. Eines Tages legt der geheimnisvolle Mr. Keeper das Schicksal der Menschheit in ihre Hände und Norah muss erkennen, dass es dicht neben unserer Realität noch eine andere gibt – und die Wesen von dort sind abgrundtief böse und hungrig.


Zunächst einmal vielen lieben Dank an René Junge für das Zurverfügungstellen des Buches, für die Teilnahme an der Leserunde sowie die kleinen gruseligen Moment im Alltag. 


Rezension:
In diesem Buch sind 5 kleine Geschichten enthalten: 

1. Animal Inside 
Ben Leary ist schon lange unzufrieden mit dem Sexleben in seiner Ehe. Im Internet entdeckt er ein Wundermittel namens "Animal Inside" und staunt nicht schlecht als das Mittel tatsächlich bei seiner Frau wirkt. Leider verspricht es aber mehr als anfangs gedacht... 

2. Stan 
Stan wurde in seiner Kindheit von seiner Mutter misshandelt und weiß sich zu helfen, um die Erlebnisse als erwachsener Mann zu verarbeiten. 

3. Dreamdevil 
Der kleine Harry hat jede Nacht Alpträume von einem Teufel, der ihm seine Seele stehlen möchte. Seine Mutter bringt ihn zu einem Psychologen, der ihm helfen soll, seine Träume zu kontrollieren. Nur leider geht das Ganze nach hinten los und endet in einem Desaster. 

4. Unberührbar 
Mitchell Dunn wird von einem scheinbar gestörten Mann berührt, der auf offener Straße Menschen tot zusammensacken lässt. Seitdem ist für Mitch nichts mehr wie früher, denn die Berührung war nicht zufällig. 

5. Die Weltlosen 
Norah Parcs verkauft Antiquitäten in einem ärmlichen Viertel. Eines Tage zieht Mr. Keeper, ihr Nachbar, eilig fort und hinterlässt Norah Manuskripte. Nun ist sie die Hüterin der Weltlosen in diesem Bereich der Stadt - doch noch ahnt sie nicht, dass das Befrieden der Weltlosen nicht das einzige Problem ist. 

___
Die Kurzgeschichten "Stan", "Dreamdevil" und "Die Weltlosen" konnten mich richtig begeistern. Nummer 1 ist für mich ganz klar der Dreamdevil. Grausig, dass es einem schier den Atem raubt. 
Auch "Stan" ist nicht ohne. René Junge geht nicht gerade schonungslos mit seinen Lesern um und präsentiert die kalte, nackte Wahrheit des Lebens. 
"Die Weltlosen" hat Potenzial für einen eigenen Roman. 

Die beiden Kurzgeschichten "Animal Inside" und "Unberührbar" konnten mich nicht so ganz fesseln, weil schnell abzusehen war, worauf das Ganze hinaus läuft. Nichtsdestotrotz waren sie gut und jede Geschichte auf ihre Art und Weise schockierend. Aber was soll ich sagen; ich lasse mich halt gern überraschen.

Alles in allem tolle Kurzgeschichten für den kribbelnden Zeitvertreib mit einer guten Portion Düsternis und einer ordentlichen Prise Horror und Gewalt.


1 Kommentar:

  1. Hallo Litis,

    schade, aber auch verständlich nur als Ebook verfügbar.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen