Montag, 16. Dezember 2013

[Rezension] Thomas Sünder - Wer ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen




Der schönste Tag im Leben – jetzt ohne Hochzeitskatastrophen!

Weinende Bräute, endlose Reden, peinliche Spiele und zu Tode gelangweilte Gäste? 

Kein Hochzeitsfest muss so enden.

Thomas Sünder, langjähriger und erfahrener Hochzeits-DJ, berichtet anschaulich und pointiert von den schlimmsten Hochzeitskatastrophen. Er benennt die folgenschwersten Planungsfehler und gibt zahlreiche wertvolle Tipps, wie sich jede Panne vermeiden lässt. So wird das wichtigste Fest Eures Lebens garantiert zu einer unvergesslichen Party!


Rezension: 
Thomas Sünder ist DJ und hat während seiner Laufbahn schon auf ca. 350 Hochzeiten aufgelegt. Durch seine langjährige Erfahrung kennt er die Stolperfallen und Tücken, die mit der Hochzeitsplanung und -feier einher gehen. 
Mit seinem Buch möchte er dem zukünftigen Brautpaar nützliche Tipps geben, damit die Feier ein gelungenes Fest wird. 

___
Das Cover zeigt ein Brautpaar und eine Dame im grünen Kleid, die mal eben "weggekickt" wird. Anhand des Titels und auch eines Abschnitts im Buch lässt sich hier Tante Inge vermuten. Denn, wer ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen. *kick* :-D
Das Cover ist einfach gehalten, aber dennoch ansprechend und aussagekräftig. 

Thomas Sünder hat eine sehr einfache und leicht verständliche Schreibweise. Er beschönigt oder verschnörkelt nichts, sondern kommt immer auf den Punkt. Bei diesem Thema ist es nämlich auch mehr als angebracht, nicht um den heißen Brei herum zu reden. 

Er umschreibt die Tücken eines Hochzeitsfestes mit kleinen Anekdoten aus seinem bisher erlebten DJ-Dasein. Das ein oder andere Mal entlockten mir die Schilderungen ein Schmunzeln oder riefen gar ein Kopfschütteln bei mir hervor. Schnell war für mich klar: Das darf auf meiner Hochzeit nicht passieren! 

Thomas Sünder gibt wertvolle Tipps und lässt einen so manche bereits getroffene Planungs-Entscheidung noch einmal überdenken. Ein kleiner Tipp von mir: Am besten alles, was einem im Buch wichtig vorkommt, notieren. Zusammen mit meinem Verlobten, der das Buch auch gelesen hat, habe ich die Liste dann durchgesprochen und wir haben einiges an unseren Planungen geändert. Da Herr Sünder Missgeschicke immer an Beispielen aus dem wahren Leben aufzeigen kann, wirken diese auch nicht an den Haaren herbei gezogen. 

Natürlich bleibt es auch nicht aus, dass Herr Sünder oft auf die enorme Wichtigkeit eines DJs hinweist - na klar, DJs denken meistens, dass mit ihnen die Party steigt oder fällt. Diese Betrachtungsweise beherrscht aber glücklicherweise nicht das Buch, sondern drückt sich manchmal nur etwas durch. Das kann man dann aber getrost überlesen, denn, so wie Herr Sünder es oft genug unterstreicht: Es ist die eigene Hochzeit und das Brautpaar sollte nur tun, was es selbst will - es ist sein Tag! 

Jedem zukünftigen Brautpaar lege ich dieses Buch nahe. Ich finde es super hilfreich und wünschte mir, ich hätte es schon früher gelesen. Es hätte mir nun umsonst getätigte Mühe erspart. 

Fazit: 
Es ist immer hilfreich, wenn man bei schwierigen Entscheidungen an die Hand genommen wird oder einfach nur Tipps erhält. Thomas Sünder ist es mit dem Buch gelungen, dem zukünftigen Brautpaar die Planungen zu erleichtern. So kann das Fest einer der unvergesslichsten Tage im Leben werden.

Wer in der Nähe von Hamburg wohnt und noch einen DJ benötigt (es muss keine Hochzeitsfeier sein), kann ja mal auf Herrn Sünders Internetseite schnuppern gehen. 


1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Morgen,

    nun mit solchen Tipp sollte die Eheleute trotzdem vorsichtig sein. Man weiß nie, ob man die Leutchen nicht mal braucht und dann..

    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen