Donnerstag, 27. November 2014

[Blogtour] Die Chroniken der Seelenwächter - Nicole Böhm, Station 4 - Charaktere und Grafiken

Willkommen bei der 4. Station zu unserer Blogtour von "Die Chroniken der Seelenwächter"!


Gestern wart ihr ja bei Simona von Beautiful World, die euch mehr über den Verlag Greenlight Press erzählt hat.

Heute geht es bei mir zum Thema "Charaktere und Grafiken" weiter.

Zunächst einmal möchte ich euch die wichtigsten Charaktere in der Reihe "Die Chroniken der Seelenwächter" vorstellen. Dazu hänge ich euch das Bild des vorgestellten Charakters an. Ihr müsst wissen, die Autorin Nicole zeichnet ihre Charaktere selbst! Aber dazu gleich mehr. ;-)




Jessamine Calliope Harris

Jess ist achtzehn und lebt mit ihrer besten Freundin Violet, die zugleich ihr Schutzgeist ist, und ihrem Vormund Ariadne in einem Haus an einem kanadischen Bergsee. Ihr Leben verläuft nicht ganz wie das anderer Teenager, denn Jess hat durch Violet erkannt, dass Dämonen und Geister real sind und direkt unter den Menschen leben. Behütet von Violet, wächst Jess dennoch in einem recht normalen Umfeld auf. Sie geht zur Schule, schließt Freundschaften und versucht, ihren Platz im Leben zu finden. 

Jess besitzt ein offenes, großzügiges Herz. Sie hilft gerne anderen und bemüht sich, das Richtige zu tun, was ihr nicht immer gelingt. Sie ist manchmal etwas voreilig in ihren Entscheidungen und muss später mit den Konsequenzen leben. Für ihre Freunde geht sie durch dick und dünn und verteidigt sie bis aufs Blut. In Violet hat sie eine Ersatzschwester gefunden, in Ariadne eine Ersatzmutter, auch wenn sie sich in den letzten Wochen mehr gestritten haben als sonst. 


Jaydee Stevens

Jaydee wird als Baby vor der Kirche von Pfarrer Stevens ausgesetzt. Alles was er bei sich trägt, ist ein Lederband mit einem weißen Jadestein als Anhänger. Pfarrer Stevens tauft das Baby daraufhin Jaydee, abgeleitet von Jade. Er kontaktiert Polizei, Kranken- und Waisenhäuser, aber niemand hat das Baby als vermisst gemeldet. Nach vielem Hin und Her und dank guter Kontakte darf Pfarrer Stevens Jaydee bei sich aufnehmen und großziehen. 

Von Beginn an ist Jaydee anders als andere Kinder. Wunden heilen binnen Sekunden, er kann früher gehen und sprechen als Gleichaltrige. Jaydee ist jedoch auch sehr unausgeglichen: In einem Moment weint er aus vollem Herzen, um im nächsten wieder zu lachen. Als er in die Schule kommt, zankt er sich ständig mit Mitschülern, er sucht oft Streit und prügelt sich gerne. 

Als Jaydee fünfzehn ist, bricht in der Kirche ein Brand aus, bei dem Pfarrer Stevens stirbt. Jaydee wird von den Seelenwächtern aufgenommen. Er lernt, seine empathischen Fähigkeiten zu beherrschen und kämpft fortan an deren Seite. 


Violet

Fylgjas zählen zu den Schutzengeln und leben als Energiewesen ohne festen Körper in ihrer eigenen Dimension. Durch ein genau festgelegtes Ritual können die Fylgjas angerufen und an einen Menschen gebunden werden. Früher wurden sie häufig in die Dienste der Menschen beordert, heute sind sie fast in Vergessenheit geraten. Dabei ist das Ritual, um die Fylgja zu bestellen, nicht sehr schwer. Es wird lediglich eine Haarlocke des Menschen benötigt, an den sie gebunden werden soll, sowie einige Tropfen Blut. Diese Utensilien gibt man bei Vollmond in eine Schale aus Erde und spricht eine einfache Zauberformel darüber. Die Fylgja wird mit dem nächsten Neumond auf der Erde erscheinen und fortan an ihren Menschen gebunden sein. 

Die oberste Aufgabe der Fylgja ist es, die Aura eines Menschen abzuschatten und vor Dämonen zu warnen. Eine Fylgja ist jedoch kein Kämpfer und sucht lieber mit ihrem Schützling das Weite. Solange sie an ihren Menschen gebunden ist, kann sie nicht sterben. 


Anna 

Wurde als zweites Kind am 10.06.1625 in einem kleinen Dorf in England geboren. Sie hatte noch einen älteren Bruder, Samuel, und eine jüngere Schwester, Nara. Beide starben, als Anna noch ein Mensch war. Ihre Familie stammt aus ärmlichen Verhältnissen, alle Kinder mussten bei der täglichen Arbeit helfen. Als Anna eines Tages auf dem Feld bei der Ernte ist, trifft sie Andrew. Er ist sofort begeistert von ihrer Schönheit und hält einige Wochen später um ihre Hand an. Anna kann ihr Glück kaum fassen. Ein schöner, wohlsituierter Jüngling interessiert sich für sie. Erst in der Hochzeitsnacht erkennt sie, was für ein Monster sie geheiratet hat. Andrew benutzt Annas Schönheit und ihren Charme, um in höhere Kreise aufzusteigen. Dabei schreckt er vor nichts zurück, er lässt sogar seine Freunde das Bett mit ihr teilen. Dies endet jedoch, als Andrew Besuch von Coco bekommt, die an Annas ungewöhnlicher Begabung interessiert ist. Leider ist genau diese Begabung durch Andrews Misshandlungen in Anna zerstört worden. Nun kann sie nur noch ihr Talent an weitere Generationen vererben. 


Na, seid ihr schon neugierig geworden? Das ist gut, denn es gibt noch mehr zu entdecken! 


Wie bereits etwas weiter oben erwähnt, zeichnet Nicole ihre Charaktere selbst. Dazu konnte ich sie in einem kleinen Interview ein bisschen ausquetschen. :-D


1. Wie fertigst du die Zeichnungen an? Welche Hilfsmittel verwendest du dafür?


Ich fertige alle Zeichnungen am Rechner an. Hierzu verwende ich ein Wacom Grafiktablett (Cintic 13HD) und das Programm Photoshop CC. 


2. Ist das Aussehen der Figuren zu "Die Chroniken der Seelenwächter" zuerst in deinem Kopf entstanden und du hast sie anschließend auf Papier gebannt oder hast du bei der Bildung der Figuren erst mit der Zeichnung begonnen? 


Die Bilder kommen eigentlich direkt beim Schreiben. Bei Akil z.B. wusste ich von Anfang an wie er aussehen sollte, wobei ich ihn auch ein wenig auf dem Film „Prince of Persia" basiert habe. Insofern war das nicht so schwer mit ihm. Das Bild von Jaydee war sehr schwer für mich zum Zeichnen. Ich habe zig Versuche gebraucht, obwohl ich auch bei ihm wusste, wie er aussehen soll. Aber mein Zeichenstift hat es einfach nicht geschafft. Die Figuren sind für mich sehr stark mit Emotionen verbunden. Jaydee z.B. ist der Geheimnisvolle, mystische, Jess die Unschuldige, Anna die schöne Zarte, usw. Genau das Gefühl brauche ich beim Zeichnen. Ich höre daher auch immer Musik beim Malen und versuche so meine eigenen Emotionen besser fließen zu lassen. 


3. Wie lange zeichnest du ca. an einer Figur oder ist das von Bild zu Bild unterschiedlich?


Manche Bilder entstehen sehr schnell, andere brauchen Tage oder Wochen. Es ist ganz unterschiedlich. Im Schnitt denke ich, dass ich so um die 10-15 Stunden an einem Bild sitze. 


4. Welche deiner Zeichnungen gefällt dir persönlich am Besten? 


Ooooooh, fiese Frage :D Das schwankt immer sehr. Im Moment liebe ich das neue Bild von Jessamine mit dem Schwert. Von den Portraits mag ich Anna sehr gerne und auch Violet. Das „Unleash the Hunter"-Bild von Jaydee mag ich auch gerne. Einen All-Time-Favorit habe ich jedoch nicht.


Auf dem folgenden Bild seht ihr wie ein Charakter bei Nicole entsteht. Es handelt sich hierbei um Akil, einen meiner Lieblingsprotagonisten. :)



Auch diese Charaktere kommen in der Reihe vor und sind natürlich von Nicole gezeichnet worden.


Als kleines Zusatzschmankerl gibt es auch noch ein Making Of mit Calvin Hollywood, der in einem Fotoshooting Jessamine und Jaydee live in Szene gesetzt hat. Schaut selbst: Fotoshoot


Nun kommen wir aber zu einem weiteren wichtigen Teil meiner Blogstation!

Zunächst einmal möchte ich euch hierfür mein Lieblingszitat von Jaydee vorstellen, das aus dem 1. Band stammt:

"Eine Duftnote streifte mich wie die Berührung einer Frau in einer Bar; scheu, aber mit der festen Absicht, mich in ihr Territorium zu locken."

Und nun heißt es aufgepasst! Ein Buchstabe in diesem Zitat ist fett gedruckt. Diesen müsst ihr euch notieren und zusammen mit den anderen Buchstaben, die ihr in den vier weiteren Blogstationen erhaltet, zu einem Lösungswort zusammensetzen.
Um eines von vier Artprints zu gewinnen, schickt mir das Lösungswort bis zum 30.11.2014, 15:00 Uhr an hofm.stef[at]gmail.com!

Hier noch einmal die zu gewinnenden Artprints:



Es gibt aber noch ein Zusatz-Gewinnspiel!

Ihr mögt die Geschichten rund um die Seelenwächter? Ihr liebt es zu schreiben? Perfekt! Denn im Rahmen unserer Blogtour winkt ein ganz besonderer Gewinn. 
Ihr könnt euch selbst in die Welt der Seelenwächter einbringen. Alles was ihr dafür tun müsst, ist eine Kurzgeschichte zu verfassen, die dann im Nachwort von Band 5 als Extrakapitel abgedruckt wird. 

Thema der Kurzgeschichte: Wie wurde Akil zum Seelenwächter?

Die Regeln:
  1. Die Geschichte muss Akils Weg vom Mensch zum Seelenwächter beschreiben. Hier seid ihr völlig frei, was den Schauplatz und die mitwirkenden Personen betrifft. Es muss sich nur im Jahr 260 n. Chr. abspielen.
  2. Die Geschichte darf nicht länger als 1000 Wörter sein. 
  3. Habt Spaß!
Die Beiträge schickt Ihr bitte bis zum 10.12.2014 direkt an die Autorin Nicole Böhm unter: nicole@die-seelenwaechter.de


Vielen Dank, dass ihr uns auf der Blogtour begleitet! Morgen erhaltet ihr bei Anna von Live your life with Books eine Preview zum fünften Band. Viel Spaß wünsche ich euch noch! Eure Litis



Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    schöne Vorstellung der vorkommenden Figuren. Danke dafür..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefanie,

    bitte noch einen kurzen Hinweis..Link ..auf die letzte Bloggerin der Tour, bitte. Denn sie ist mir völlig unbekannt..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      schön, dass dir die Vorstellung gefällt.
      Einen Link zur letzten Station findest du im letzten Absatz. :) Er lautet: http://liveyourlifewithbooks.wordpress.com/

      LG Steffi

      Löschen
  3. Huhu Steffi, dein Beitrag ist wirklich klasse :)
    LG Simona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Simona! :D Hat auch viel Arbeit drin gesteckt.
      Deiner war auch richtig klasse!
      LG Steffi

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen