Montag, 28. September 2015

[Buchvorstellung] Yvonne Gees - Samtpfotes Brut

Aufgrund einiger Rezensionen bin ich auf das neue Buch von Yvonne Gees aufmerksam geworden, das ich euch gern vorstellen möchte.


Auf leisen Pfoten tapst der Tod ins Haus.

Andrea Holmer lebt auf dem Land und hat ein großes Herz für Tiere. Als ihre Schwester, die Tierschützerin Birgit Graf, eine aus dem Versuchslabor gerettete schwangere Katzendame bei ihr unterbringen möchte, kann sie nicht nein sagen. Auch ihre zehnjährige Tochter Lisa freut sich über das neue Haustier, das schon bald seine Jungen zur Welt bringt. Die Holmers verteilen den üppigen Wurf an tierfreundliche Menschen in ihrem Umfeld, müssen aber schnell feststellen, dass diese Tiere überhaupt nicht menschenfreundlich sind.

Sie wissen, wo es weh tut. Und sie vermehren sich rasant.


Dieser Horror-Roman vereint mehrere Komponenten in sich, die mich als Leser neugierig machen. Zuallererst geht es um Katzen. 2 dieser Exemplare habe ich selbst zu Hause und ich würde mich schlichtweg als Katzenfan bezeichnen. Sie sind einfach tolle Geschöpfe. Außerdem erinnert mich die Katzenlady auf dem Cover mit ihrem leise arroganten Blick an meine kleine Zicke Chelsea. <3
Ein weiterer Grund für mein Interesse ist, dass es in diesem Buch um eine Tierschützerin geht. Tierschutz finde ich persönlich wichtig und er liegt mir sehr am Herzen. Monatlich fördere ich mit einer Spende einen Tierschutzverein.
Letzter Faktor ist, dass es sich um eine Horrorgeschichte handelt. Leute, die mich kennen, wissen, dass ich ein Anhänger von Horrormedien jeglicher Art bin.
Diese Elemente vereint müssen meiner Meinung nach unweigerlich zu einem guten Buch führen. :)

Das Cover finde ich äußerst reizend. Das Maul dieses süßen schneefarbenen Kätzchens ist mit Blut verschmiert und sie guckt, als könnte kein Wässerchen sie trüben. Diese Katze ist ein Killer? Undenkbar!


Wer sich gern genauer über das Buch informieren möchte, sollte unbedingt den Blog https://elurius.wordpress.com/ der Autorin Yvonne Gees besuchen. Darauf findet ihr neben Informationen zur Autorin auch Einzelheiten zu ihren Büchern sowie eine Leseprobe und einen Trailer zu "Samtpfotes Brut".


Ich bedanke mich jetzt schon einmal ganz herzlich bei Yvonne für das Rezensionsexemplar. Ich kann gar nicht erwarten, endlich mit dem Lesen anzufangen.



Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hey, Katzen mal nicht als nette Fellpuschel...das weckt mein Interesse.

    Bin gespannt, ob es auch noch bei anderen Bloggern zu Veröffentlichung kommt....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      ja, gerade das finde ich auch so interessant an dem Buch. Keine lieben netten Kätzchen. *grins*

      GLG Steffi

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen