Donnerstag, 1. Oktober 2015

[Mein Buch des Monats] September 2015

Dieses Mal werde ich mich bei der Wahl meines Buchs des Monats nicht für das Buch entscheiden, dass ich am besten bewertet habe, sondern für jenes, das mir nachhaltiger im Gedächtnis geblieben ist.

Autor: Truddi Chase
Titel: Aufschrei: Ein Kind wird jahrelang missbraucht - und seine Seele zerbricht. Das erschütternde Zeugnis einer Persönlichkeitsspaltung
Preis: 0,01 € gebraucht (TB) bei Amazon
ISBN: 978-3404611331
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 558
Sprache: Deutsch
Kaufen bei Amazon: Aufschrei  

Dieses Buch ist ein verstörendes Zeugnis einer Persönlichkeitsspaltung. Es zeigt auf, was mit einem Kind passiert, wenn es bereits mit 2 Jahren bis ins Jugendalter vergewaltigt wird. Der Roman ist eine Autobiographie, verfasst von all den vielen Persönlichkeiten, die in Truddi Chase "wohnten". Viele Szenen haben mich wirklich erschrocken und bestürzt zurück gelassen. Die Psyche des Menschen ist ein Mysterium und es ist einfach unfassbar, dass es so eine Krankheit gibt und wie unglaublich vielschichtig sie ist. Schlimmer noch ist aber die Tatsache, dass diese psychische Krankheit nur existiert, weil es Kindesmissbrauch gibt. In wie vielen Opfern schlummern versteckt weitere Persönlichkeiten?...

Meine Rezension findet ihr hier.

Truddi Chase hat sich an die Öffentlichkeit getraut, um aufzuklären und anderen Opfern zu helfen. Auf Truddis Webseite könnt ihr euch Interviews mit ihr anschauen. Die Qualität einiger Übertragungen ist schlecht. Das liegt vermutlich daran, dass in ihrer Nähe ständig alle elektrischen Geräte verrückt spielten. Ein Resultat der vielen Energien in ihrem Körper. Erschreckend bei den Interviews ist sich ihr ständig veränderndes Gesicht und, wenn man genau hinhört, die Veränderung der Stimme. Die Interviews mit Frau Chase (besonders jenes eine von Oprah Winfrey) nach dem Lesen des Buches zu sehen, ist wirklich nicht leicht. Kein Video konnte ich mir bisher in Gänze ansehen, weil die Tränen nur so aus mir heraus brechen. Es ist einfach zu schrecklich und darf dennoch umso weniger tot geschwiegen werden.
Das Schicksal von Truddi Chase wurde außerdem unter dem Titel "Schreie aus dem Innern" (Originaltitel: "Voices Within: The Lives of Truddi Chase") mit Shelley Long verfilmt.
Weitere Informationen findet ihr auf ihrer Webseite, die aufgrund ihres Todes inzwischen von ihrer Tochter geführt wird.


Zur Autorin:

© www.goodreads.com
Truddi Chase (* 13. Juni 1939 bei Rochester, New York; † 10. März 2010) war eine US-amerikanische Autorin. Bekannt wurde sie mit dem Buch When Rabbit Howls von 1987, das 1988 unter dem Titel Aufschrei in deutscher Sprache erschien.
Truddi Chase wurde vom zweiten bis vierzehnten Lebensjahr von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht. Dies löste eine dissoziative Identitätsstörung (früher: multiple Persönlichkeitsstörung) aus. An die Stelle ihrer eigenen Person traten 92 Persönlichkeiten, die sie nach außen hin vertraten und verteidigten. In ihrem Buch When Rabbit Howls verarbeitet sie ihre Erfahrungen, die sie machte, nachdem bei ihr eine dissoziative Identitätsstörung diagnostiziert worden war. Das Buch beschreibt, wie durch sexuellen Missbrauch die Seele eines Menschen zerstört wird. Es entstand als Teil ihres therapeutischen Prozesses und gilt als die wahrscheinlich erste Selbstdarstellung von Teilpersönlichkeiten eines Multiplen Systems. Die Trauma Beratung Leipzig befand: Ihre Darstellung gebe „einen tiefen Einblick in die vielschichtige existentielle innerpsychische Dynamik, Kommunikation und Realität bei Menschen mit dissoziativer Identitätsstörung“. Das Buch wurde von den verschiedenen Persönlichkeiten von Truddi Chase verfasst, die sie „Troops“ (englisch für Truppen) nannte.
Nach Erscheinen wurde das Buch zuerst im San Francisco Chronicle besprochen. Sue N. Elkind nannte es ihrem Review in einer Fachzeitschrift des Jung-Instituts ein höchst ungewöhnliches Dokument auf vielen Ebenen. Im Jahr 1990 entstand auf der Grundlage des Buches eine zweiteilige ABC-Miniserie unter dem Titel Voices Within: The Lives of Truddi Chase (deutscher Titel: Schreie aus dem Innern) mit Shelley Long in der Titelrolle. Truddi Chase arbeitete eng mit dem Drehbuchautor zusammen, um die Echtheit des Dargestellten sicherzustellen. 1990 trat sie in der Show von Oprah Winfrey auf.
Truddi Chase starb im März 2010 im Alter von 70 Jahren.
(Quelle: Wikipedia)


Unbedingte Leseempfehlung, allerdings eher für Hartgesottene!



Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    schön, dass Du dieses Buch ausgewählt hast, aber von solchen Themen zum Lesen bin ich völlig abgekommen.

    Denn man verliert einfach nur das Vertrauen in seine Mitmenschen dadurch, was es alles für Schlechtigkeiten auf der Welt gibt oder?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      ja, da hast du Recht. Mir fehlt vereinzelt auch die Vorstellungskraft für alle möglichen Gräueltaten. Ich kann mir nie ausmalen, warum jemand so abgrundtief böse oder gestört sein kann.

      LG
      Steffi

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen