Donnerstag, 10. März 2016

[Rezension] Nicole Böhm - Die Chroniken der Seelenwächter, Band 9: Zwischen den Fronten


Schon wieder schlägt Ralf zu, und dieses Mal greift er nicht von außen an, sondern von innen. Er holt zu einem mächtigen Hieb aus und setzt alles auf eine Karte. 
Den Seelenwächtern bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten. Sie müssen sich mit einem ihrer Feinde verbünden, um gegen Ralf vorzugehen. Die Zeit drängt. Jess gerät tiefer zwischen die Fronten und muss sich damit abfinden, dass sie ihre Fylgja loslassen muss, wenn die Menschheit überleben soll.



Unübersehbar auf dem Cover wird uns hier ein furchterregender Totenkopf präsentiert. Im Hintergrund die Skyline einer schillernden Stadt. Und, wenn man genauer hinschaut, erkennt man auch dort, in den Reklametafeln der riesigen Häuser, diesen Totenschädel. Mit Tod und Verderbnis haben die Seelenwächter zwar immer zu tun, aber so ganz erschließt sich mir der Sinn dieses Covers nicht. Bei den vorangegangenen Covern hat man ein besseres Händchen bewiesen.
Inzwischen wurden die Cover der Bände geändert und aktuell ist dort ein Mann mit einer Waffe in der Hand, umrahmt von einem geisterhaften Wesen im Hintergrund (siehe z.B. Amazon). Auch hier kann ich so auf die Schnelle keinen Zusammenhang zu Band 9 feststellen. 
Wunderschön gestaltet ist es dennoch allemal.



Wie man es gewohnt ist, knüpft Band 9 wieder nahtlos an seinen Vorgängerband an.
Es sind zwar actionreiche Szenen dabei, aber dennoch dient dieser Band eher dem Durchatmen und vorsichtigen Schauen, was da noch so kommen mag.
Ein kleines erotisches Schmankerl hat uns die Autorin hier eingebaut, auf das viele Leser bisher sicher schon hingefiebert haben. Ich persönlich zähle mich dazu. :)



Neben den alt bekannten Charakteren kommen außerdem noch neue Charaktere hinzu, bei denen ich gespannt bin, ob sie in den Folgebänden noch einmal auftauchen werden. Besonders Ashriel ist eine sehr interessante Person - ich bin überaus neugierig, was es mit diesem Seelenwächter auf sich hat. Hoffentlich erfährt man noch mehr.
Zwischen Jaydee und Jess knistert es gewaltig, man spürt die erotische Spannung regelrecht durch das Buch hindurch und möchte am liebsten in die Seiten (in meinem Fall in den Tolino *g*) beißen.



Der Stil von Frau Böhm ist nach wie vor ungeschlagen. Flüssig, super verständlich, anspruchsvoll, aber nicht zu schwierig - einfach klasse. Die Erotikszene(n) hat sie gekonnt umgesetzt und auch dem passenden Aufbau, dem Charakterwechsel zwischen Jaydee und Jess, bleibt sie treu.



Für die fiesen Cliffhanger ist Frau Böhm ja bekannt und auch in diesem Band ist es nicht besser. Ich bin soooo gespannt auf die Fortsetzung!



Dieser Band ist ein bisschen zum Durchatmen, hat aber auch so manche erotische Szene zu bieten und macht natürlich neugierig auf die Fortsetzung.
4 1/2 von 5 Isis


1. Die Suche beginnt - Rezension
2. Schicksalsfäden - Rezension
3. Schatten der Vergangenheit - Rezension
4. Blutsbande - Rezension
5. Die Prophezeiung - Rezension
6. Spiel mit dem Feuer - Rezension
7. Tod aus dem Feuer - Rezension
8. Machtkämpfe - Rezension
9. Zwischen den Fronten
10. Liebe vs. Vernunft - Rezension

Weitere Rezensionen und weiterführende Informationen findet ihr hier.


Mein Dank gilt dem Verlag Greenlight Press und der Autorin Nicole Böhm, die mir diesen Band zur Verfügung gestellt haben.

Hier kaufen: Die Chroniken der Seelenwächter - Band 9: Zwischen den Fronten (Urban Fantasy)



Kommentare:

  1. Huhu!

    Wie kommt es, dass ich noch nie von dieser Serie gehört habe, wo ich doch Urban Fantasy über alles liebe? Deine Rezi war jetzt auf jeden Fall wie ein Werbebanner für mich, eine Erleuchtung :). Habe mir einmal den ersten Band geholt und bin schon ganz gespannt darauf!

    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      das freut mich, dass ich dich mit meiner Rezi auf die Reihe aufmerksam machen konnte. Ich wünsche dir viel Spaß damit! :D

      GLG Steffi

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen