Mittwoch, 24. Februar 2016

[Rezension] Fleur Smithwick - Wo du auch bist

«"Heißt das, ich soll verschwinden?" Ich sah zu ihm hinüber. Er war wie erstarrt. Ich beschloss, seine Herausforderung anzunehmen. "Und wenn ich Ja sage? Wärst du dann weg?" Er schüttelte langsam den Kopf. » Zitat S. 373

Er hält dich fest – und lässt dich nie wieder los

In ihrer Kindheit waren sie unzertrennlich: Alice und Sam, der imaginäre Freund, der ihr nach der Scheidung der Eltern durch eine schwere Zeit half. Zwanzig Jahre später stellt ein tragischer Autounfall Alices Welt erneut auf den Kopf. Sie erwacht aus dem Koma – und Sam ist wieder da. Er bringt sie zum Lachen, führt sie langsam ins Leben zurück. Doch Sam will mehr, und vor allem will er nicht, dass Alice ihrer Jugendliebe Jonathan wieder näherkommt. Fast zu spät erkennt Alice, in welcher Gefahr sie schwebt …

Montag, 22. Februar 2016

[Buchvorstellung] Jonas Winner - Die Zelle

Viele von euch haben das Buch schon entdeckt, vielleicht selbst bereits gelesen. Ich konnte bisher nur in die Leseprobe hinein schnuppern und wurde von der Geschichte sofort in den Bann gezogen. Zu diesem Buch habe ich euch eine kleine Buchvorstellung vorbereitet, da man diesen Thriller keinesfalls verpassen darf. Ja, genau. Ich rede von "Die Zelle" von Jonas Winner!


Sammy ist elf und gerade mit seinen Eltern nach Berlin gezogen. Im Luftschutzbunker der alten Jugendstilvilla, die die Familie im Grunewald bezogen hat, macht er eine verstörende Entdeckung. Ein vollkommen verängstigtes Mädchen, nicht viel älter als er, ist dort unten in einer Zelle eingesperrt, die man mit Gummifolie ausgekleidet hat. Nur durch einen winzigen Schlitz hindurch kann er sie sehen. Am nächsten Tag ist die Zelle leer, das Mädchen verschwunden. Und für Sammy kann es dafür eigentlich nur einen Grund geben: seinen Vater.


Das Cover allein ist nicht sehr aussagekräftig, aber der Inhalt hat es in sich. Und im Grunde braucht es für das Cover eigentlich auch nicht viel mehr als diesen kargen Betonboden. Der ist schon bedrückend genug.

Damit ihr erfahren könnt, was mich an dem Buch so begeistert, braucht ihr nur die Leseprobe zu lesen. Die macht neugierig auf mehr - garantiert!

Der Autor Jonas Winner hat außerdem einen Internetauftritt, auf dem ihr nicht nur etwas über das Buch und den Autor selbst erfahrt, sondern euch auch über seine weiteren Werke informieren könnt.

Demnächst werde ich mit dem Buch beginnen, das mir Herr Winner freundlicherweise zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt hat. Ich freue mich schon darauf!



Montag, 15. Februar 2016

[Aktion] Buch gegen Porto 2/2016


Ich bin auf eine super tolle Aktion aufmerksam geworden, die von Books and Cats ins Leben gerufen wurde. Sie nennt sich "Buch gegen Porto" und ich möchte sie ab sofort auch auf meinem Blog durchführen. Der hübsche Banner ist übrigens von Levenya von Levenyas Buchzeit, die diese Aktion auch regelmäßig auf ihrem Blog veranstaltet.

Dies sind die Regeln:
  1. Ich stelle euch ein Buch auf meinem Blog vor.
  2. Ihr schreibt einen Kommentar, dass ihr gerne das Buch übernehmen würdet.
  3. Ihr seid Leser meines Blogs, denn ich möchte gerne “meine” Leser mit dieser Aktion ein wenig in ihrer Sucht unterstützen!
  4. Gibt es mehr als einen Bewerber – wird ausgelost!
  5. Ihr tragt – wenn ihr den “Zuschlag” bekommt – die Porto- und Verpackungskosten! (dünnes Buch 1,00 Euro // dickes Buch 1,65 Euro // ganz dickes Buch Päckchen 4,10€)
  6. Porto wird am besten über einen Amazon Gutschein bezahlt


Folgendes Buch kann ich euch heute vorstellen:

"Die Krypta" von Thomas Görden
(Ungelesen und mit Mängelexemplar-Stempel)

Zeitraum:
15.02.2016. - 21.02.2016

Klappentext:
Vor dem Kölner Dom wird nachts eine schwarz gekleidete Leiche gefunden. Kommissarin Susanne Wendland ahnt sofort, dass dieser Mord alles andere als ein Routinefall ist: Der Tote ist Josef Oster, der Domprobst, und in den Fall scheint alles verwickelt zu sein, was in Köln Rang und Namen hat. Als dann auch noch eine rätselhafte Zunft aus dem Mittelalter und finsterer Aberglaube ins Spiel kommen, zieht Susanne eine ganz besondere Expertin zu Rate - die Schamanin Chris Adrian. Das ungleiche Paar stößt bei seinen Ermittlungen auf eine geheime Krypta tief unter dem Dom, von der eine jahrhundertealte Gefahr ausgeht.



Mittwoch, 10. Februar 2016

[Aktion] Jahresrückblick 2015: Dein Buchjahr in 30 Fragen


Von Martina Bookaholic gibt es eine tolle Aktion, an der ich auch in diesem Jahr wieder gern teilnehmen möchte: Der Jahresrückblick 2015, beantwortet in 30 Fragen.

Wenn ihr diese Fragen ebenfalls beantworten möchtet, könnt ihr das Blanko-Formular von hier verwenden -»*klick*
Aber falls ihr das tut, bitte ich euch darum, zu Martina Bookaholic zu verlinken. Ich hoffe auf rege Beteiligung und wünschen euch viel Spaß bei der Beantwortung der Jahresumfrage! :)

Allgemein gilt:
  • Es müssen nicht alle Fragen beantwortet werden.
  • Bei der Aktion kann bis Ende März 2016 mitgemacht werden.
  • Bei der ersten Frage zum Buch des Jahres bitte nur ein Buch angeben (auch wenn es schwer fällt), bei den anderen Kategorien dürfen, wenn nötig, gerne mehrere Bücher genannt werden.
  • Ihr könnt so knapp oder so ausschweifend antworten, wie Ihr wollt.
  • Bitte warnt aber vor einem Spoiler, falls Ihr zum Beispiel auf das Ende des Buches eingeht.
  • Ihr dürft aus ALLEN Büchern wählen, die ihr vom 01.12.2014 bis 30.11.2015 gelesen oder gehört habt, egal WANN das Buch erschienen ist!
  • Bitte den Beitrag von Martina Bookaholic bei EUCH verlinken.
  • Wenn ihr in der Teilnehmer-Liste erscheinen wollt, müsst ihr den Link eures Beitrages als Kommentar hinterlassen.


Und nun geht es auch schon los mit meinem Jahresrückblick 2015!

Dienstag, 9. Februar 2016

[Rezension] Gordon Korman - Masterminds: Im Auge der Macht

"Pass auf dich auf, Eli. Irgendwas ist faul in dieser Stadt." Zitat S. 66

Serenity in New Mexico: 185 Einwohner, keine Kriminalität, Arbeit für jeden, die perfekte Idylle! Eli kann sich nicht vorstellen, jemals irgendwo anders zu leben. Bis zu dem Tag, als er die Stadtgrenze überquert und aus heiterem Himmel unter Schmerzen zusammenbricht. Wer hindert Eli daran, die Stadt zu verlassen und wieso? Serenity entpuppt sich als perfides Gefängnis und Eli und seinen Freunden wird klar: Sie schweben in Lebensgefahr ...

Sonntag, 7. Februar 2016

[Aktion] Buch gegen Porto 1/2016


Ich bin auf eine super tolle Aktion aufmerksam geworden, die von Books and Cats ins Leben gerufen wurde. Sie nennt sich "Buch gegen Porto" und ich möchte sie ab sofort auch auf meinem Blog durchführen. Der hübsche Banner ist übrigens von Levenya von Levenyas Buchzeit, die diese Aktion auch regelmäßig auf ihrem Blog veranstaltet.

Dies sind die Regeln:
  1. Ich stelle euch ein Buch auf meinem Blog vor.
  2. Ihr schreibt einen Kommentar, dass ihr gerne das Buch übernehmen würdet.
  3. Ihr seid Leser meines Blogs, denn ich möchte gerne “meine” Leser mit dieser Aktion ein wenig in ihrer Sucht unterstützen!
  4. Gibt es mehr als einen Bewerber – wird ausgelost!
  5. Ihr tragt – wenn ihr den “Zuschlag” bekommt – die Porto- und Verpackungskosten! (dünnes Buch 1,00 Euro // dickes Buch 1,65 Euro // ganz dickes Buch Päckchen 4,10€)
  6. Porto wird am besten über einen Amazon Gutschein bezahlt


Folgendes Buch kann ich euch heute vorstellen:

"Spiel des Schicksals" von Barbara Wood
(Der Schnitt ist etwas verfärbt und der Preis auf der Rückseite übermalt)

Zeitraum:
07.02.2016. - 14.02.2016

Klapptentext:
Während einer komplizierten Operation erhält Lydia Harris, eine hochqualifizierte OP-Schwester in einem Krankenhaus im kalifornischen Malibu, einen mysteriösen Anruf von ihrer Schwester Adele, von der sie seit Jahren nichts gehört hat. Adele bittet sie ebenso dringlich wie verworren, sofort zu ihr nach Rom zu kommen. Wenig später trifft ein Päckchen von Adele ein. Es enthält eine Figur aus Elfenbein mit einem kunstvoll geschnitzten Schakalskopf. Lydia zieht den mit ihr befreundeten Chirurgen Dr. Kellerman zu Rate, der sich privat als Kunstsammler betätigt. Dr. Kellerman findet schnell heraus, daß es sich bei dem Schakal um eine Figur aus einem uralten ägyptischen Brettspiel handeln und daß diese Figur äußerst wertvoll sein muß. Lydia macht sich indessen große Sorgen um ihre Schwester. Gegen den Rat von Dr. Kellerman fliegt Lydia kurzentschlossen nach Rom. Aber das ist erst der Anfang einer gefährlichen Odyssee, die Lydia schließlich bis in das ägyptische Tal der Könige führt.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine aktuellsten Rezensionen